Menü
Kontakt
Logo
Logo

Diamant De Casall

Upcoming Star aus der Casall-Vollschwester

Hengst, Braun, geb. 2016, Stockmaß 169 cm,
Diamant de Semilly Le Tot de Semilly Grand Veneur Amour du Bois
Venue Du Tot Juriste
Venise Des Cercles Elf III Ibrahim
Miss des Cresles Amarpour xx
D-Casalina Caretino CalettoII Cor de la Bryere
Isidor Metellus
Kira XVII Laval I Landgraf
Maltia Raimond

Diamant De Casall

Grenzenloses Vermögen, atemberaubende Kraftentfaltung und Souveränität in jeder Phase seines Auftretens kennzeichnen den ungemein sportiv aufgemachten Diamant De Casall. Seine genetische Komposition bietet darüber hinaus eine einzigartige Erfolgsbasis für zukünftige Höhenflüge, verbinden sich doch hier die wertvollsten französischen und Holsteiner Blutanteile geradezu ideal miteinander. Und so nutzte Diamant De Casall den Westfälischen Körplatz für eine Demonstration seiner exzellenten Technik und seiner herausragenden Kapazitäten.

Der Vater Diamant de Semilly gehört zu den Aushängeschildern der Selle Francais-Zucht. Selbst gewann er 2002 unter Eric Levallois/FRA Teamgold bei den Weltreiterspielen in Jerez/ESP und belegte in der Einzelwertung Rang neun. 2003 kam bei der EM in Donaueschingen Mannschaftssilber hinzu. Seine Vererbungsleistung katapultierte ihn 2012 erstmals unter die Top Ten in der WBFSH-Weltrangliste der besten Springvererber. 2015 bis 2016 führte er dieses Ranking an. Aktuell steht er auf Platz zwei. Zu verdanken hat er diese Spitzenpositionen seinen hoch erfolgreichen Nachkommen, darunter der EM-Einzel-Silbergewinner Don VHP Z N.O.P./Harrie Smolders/NED sowie Safari D’Auge/Julien Epaillard/FRA, Inca Boy van’t Vianahof/Edwina Tops-Alexander/AUS, Ilex VP/Nicolas Delmotte/FRA und Deauville S/Laura Kraut/USA. 

Die Mutter D-Casalina, die auf den berühmten Holsteiner Leistungsstamm 890 zurückgeht, ist Vollschwester zu keinem Geringeren als dem Holsteiner Verbandshengst Casall Ask. Dieser gewann unter Rolf Göran Bengtsson/SWE u.a. die Gesamtwertung der Global Champions Tour, das Weltcup-Finale und EM-Teambronze. Rund 4,2 Millionen Euro sammelten sich auf seinem Preisgeldkonto an. Seit 2015 zählt er zu den weltbesten Springvererbern.

Der Muttervater Caretino verbuchte mit Bo Kristoffersen/DEN Siege und Platzierungen in diversen Großen Preisen. Ab 1994 unter dem Sattel von Ludger Beerbaum, kamen Erfolge u.a. in Brüssel/BEL, Bologna/ITA, Paris/FRA, Neumünster und Balve hinzu. Seine erfolgreichsten Nachkommen sind, neben dem bereits genannten Casall Ask, der Olympia-Teilnehmer Chupa Chup/Bernardo Alves/BRA, die EM Team-Dritte Charlottenhof’s Chandra/Sören van Rönne, die DM-Silbergewinnerin Chika’s Way Janne Friederike Meyer-Zimmermann bzw. Pius Schwizer/SUI und BSC Caity/Holger Wulschner.

Die Großmutter Kira XVII brachte in Anpaarung mit Carano noch das gekörte Brüdertrio Clarence I, II und III.

In dritter und vierter Generation runden die Leistungsgaranten Lavall I und Raimond das Pedigree des Diamant De Casall ideal ab.

Aus dem Holsteiner Stamm 890 kommen mehrere gekörte Hengste sowie viele internationale Springpferde, wie z.B. Conally/Markus Renzel, Cassis/Florian Meyer zu Hartum, Carrasco/Javier Solis Gonzalez/MEX, C’est Si Bon/Thomas Schneider, Caitano/Eduardo Menezes/BRA, Carl der Große/Pedro Yrigoyen/MEX, Imperio Egipcio Milton/Sheikh Ali Al Thani/QAT, Stamberline/Hans Thorben Rüder und Crocodile Dandy/Alison Firestone/USA.

Decktaxe 800,-€

Hickstead Blue
Diamant De Casall
Toulago
For the moment L
Contagio
Casco Bravo
Dembelé L
Balzaci
Dinard L
Dibadu L
Coronas
Cornet Obolensky
Congress
Cayetano L
Captain Fire
Bellini Royal
Balous Bellini
Collin L
Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz